Geschäfts­mo­dell­mus­ter

Prak­ti­sche Vor­la­gen die Ihnen hel­fen, neue Geschäfts­mo­del­le auf­zu­stel­len oder Ihre bestehen­den Geschäfts­mo­del­le zu über­prü­fen und zu verbessern.
Jeweils kur­ze Beschrei­bung erlä­ren wie die das Schlüs­sel­kon­zept und die zugrun­de lie­gen­den Mecha­nis­men des jewei­li­gen Geschäfts­mo­dell­mus­ters funk­tio­nie­ren. Es zeigt bei­spiel­haft Unter­neh­men, die das Mus­ter anwenden.

Der Zugriff auf die ein­zel­nen Fak­to­ren ist auf regis­trier­te Nut­zer beschränkt. Der Zugang und die Anmel­dung sind kostenlos.

Über 60 Mus­ter für den Erfolg von Geschäftsmodellen.

Die Aus­wir­kun­gen der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on auf Geschäftsmodelle:

Bei der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on in der Wirt­schaft geht es dar­um, neue Tech­no­lo­gien wie künst­li­che Intel­li­genz und Cloud Com­pu­ting zu nut­zen, um das Wachs­tum vor­an­zu­trei­ben, Abläu­fe zu ratio­na­li­sie­ren und den Wett­be­werbs­vor­teil zu stei­gern. Sei­ne Aus­wir­kun­gen sind in allen Bran­chen spür­bar und wer­den durch das Wachs­tum des Online-Geschäfts und die fort­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung von Wirt­schaft und Gesell­schaft vorangetrieben. 

Make More of It

Das Geschäfts­mo­dell “Make More of It” (dt. “Mach mehr davon”) zielt dar­auf ab, das Geschäft durch die Maxi­mie­rung der Pro­duk­ti­on oder des Ver­kaufs von Pro­duk­ten oder Dienst­leis­tun­gen zu ska­lie­ren. Dies wird in der Regel durch eine Stei­ge­rung der Effi­zi­enz und der Pro­duk­ti­vi­tät erreicht, um die Kos­ten pro Ein­heit zu sen­ken und eine grö­ße­re Men­ge zu einem nied­ri­ge­ren Preis anzu­bie­ten. Dies kann auch durch die Aus­wei­tung des Pro­dukt­an­ge­bots oder der Markt­durch­drin­gung erreicht werden. 

Two-Sided Mar­ket

Das Geschäfts­mo­dell des “Two-Sided Mar­ket” (dt. Zwei­sei­ti­ger Markt) wird von vie­len Unter­neh­men ange­wen­det, die als Ver­mitt­ler zwi­schen zwei Grup­pen von Nut­zern agie­ren, um ein Netz­werk aufzubauen. 

No Frills

Das Geschäfts­mo­dell “No Frills” (dt. “Ohne Schnick­schnack”) wird von vie­len Unter­neh­men ver­wen­det, ins­be­son­de­re in der Einzelhandelsbranche. 

Object as POS

Das Geschäfts­mo­dell “Object as Point of Sale” bedeu­tet, dass ein phy­si­sches Objekt, wie z.B. ein Pos­ter, ein Pro­dukt oder eine Ver­pa­ckung, als Ver­kaufs­punkt genutzt wird. 

From push to pull

“From push to pull” ist kei­ne bestimm­te Art von Geschäfts­mo­dell, son­dern bezieht sich auf einen Para­dig­men­wech­sel in der Mar­ke­ting­stra­te­gie, bei dem das Unter­neh­men nicht mehr nur ver­sucht, poten­zi­el­le Kun­den mit Wer­bung zu errei­chen und zu über­zeu­gen, son­dern ver­sucht, eine attrak­ti­ve Prä­senz auf­zu­bau­en, die die Kun­den von selbst anzieht (pull), z.B. durch Social Media Mar­ke­ting, Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung oder Mundpropaganda. 

Long-Tail

Das Long-Tail-Geschäfts­mo­dell ist ein inno­va­ti­ves Geschäfts­mo­dell, das ins­be­son­de­re in der digi­ta­len Welt Anwen­dung findet. 

Razor-and-Bla­­de

Das Razor-and-Bla­de-Geschäfts­mo­dell, auch als “Gra­tis-Rasie­rer” bekannt, ist ein Geschäfts­mo­dell, bei dem ein Unter­neh­men ein Pro­dukt (den “Rasie­rer”) zu einem nied­ri­gen oder sogar kos­ten­lo­sen Preis ver­kauft, um dann regel­mä­ßig Ersatz­tei­le oder Dienst­leis­tun­gen (die “Klin­gen”) zu einem höhe­ren Preis zu verkaufen. 

Hier 3 von über 50 Mustern:

Das Self-Ser­vice-Geschäfts­mo­dell ist ein inno­va­ti­ves Geschäfts­mo­dell, das dar­auf abzielt, den Kun­den­ser­vice zu ver­bes­sern und gleich­zei­tig die Kos­ten für das Unter­neh­men zu sen­ken. Bei die­sem Modell haben Kun­den die Mög­lich­keit, Dienst­leis­tun­gen oder Pro­duk­te selbst­stän­dig zu nut­zen oder zu kau­fen, ohne dass sie auf die Hil­fe eines Mit­ar­bei­ters ange­wie­sen sind. 
Rever­se Engi­nee­ring ist ein inno­va­ti­ves Geschäfts­mo­dell, das dar­in besteht, ein bestehen­des Pro­dukt, eine Tech­no­lo­gie oder einen Pro­zess zu ana­ly­sie­ren, um dar­aus ein neu­es Pro­dukt oder eine neue Tech­no­lo­gie zu entwickeln. 
Das inno­va­ti­ve Geschäfts­mo­dell des “Ulti­ma­te Luxu­ry” beschreibt eine Stra­te­gie, bei der Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen auf eine sehr anspruchs­vol­le Ziel­grup­pe aus­ge­rich­tet sind und einen außer­ge­wöhn­lich hohen Preis aufweisen. 

smart to_consult

Star­ter Pack 

digi­ta­le Version 
99 
90 
€ ein­ma­lig
  • Zugang zu allen Mustern 
  • Lis­ten­ele­ment #2
  • Lis­ten­ele­ment #3

Workshop 

Tagesworkshop 
1.980
00 
€ ein­ma­lig
  • Bis zu 5 Teilnehmer 
  • Ideen­fin­dungs­hand­buch (PDF)
  • Tutorial-Video 
  • Indi­vi­du­el­les MIRO-Board 
  • Per­so­na­li­sier­te Musterauswahl 
  • 1‑stündige geführ­te Ideenfindungssitzung 
  • 1‑stündige Coa­ching-Sit­zung für die nächs­ten Schritte 
IDEAL 

Webinar 

digi­ta­len Version 
890 
00 
€ ein­ma­lig
  • Bis zu 10 Teilnehmer 
  • Ideen­fin­dungs­hand­buch (PDF)
  • Tuto­ri­al-Video #3
  • Indi­vi­du­el­les MIRO-Board 
  • Per­so­na­li­sier­te Musterauswahl 
  • Halb­stün­di­ge Coa­ching-Sit­zung für die nächs­ten Schritte 

Einfach direkt hier einen Termin planen

Download der Studie

Trendstudie Möbel

Consent Management Platform von Real Cookie Banner